Neuseeland ✮ Austauschjahr ✮ Schüleraustausch ✮ ISKA-Sprachreisen


Schüleraustausch Neuseeland High School

Schüleraustausch Neuseeland

Aotearoa – das Land der langen weißen Wolke – wie Neuseeland in der Sprache der Maori heißt, besteht aus zwei Hauptinseln (Nordund Südinsel), sowie aus zahlreichen kleineren Inseln. Viele Einwohner Neuseelands sind begeisterte Sportfans und pflegen nicht nur die traditionellen englischen Sportarten, wie Rugby oder Krickett, sondern nutzen mit großer Begeisterung die wunderschöne Landschaft Neuseelands zum Bergsteigen, das Meer und die zahlreichen Flüsse für alle erdenklichen Wassersportarten. Und in einem sind sich alle Neuseeländer einig – sie sind stolz »Kiwis« zu sein!

Gastfamilien und Betreuung

Neu­see­land ist ein gast­freund­li­ches Land. Die Gast­schü­ler wer­den sehr freund­lich von ih­ren Gast­el­tern auf­ge­nom­men und gut be­treut. In Neu­see­land ar­bei­ten wir seit vie­len Jah­ren mit ei­nem zu­ver­läs­si­gen und er­fah­re­nen Part­ner zu­sam­men, der in re­gel­mä­ßi­gem Kon­takt mit al­len Schü­lern ist. Je­de Schu­le hat ei­nen Over­seas Stu­dent Coun­selor. Die­ser Leh­rer küm­mert sich aus­schlie­ß­lich um die Aus­tausch­schü­ler und ist bei der Ge­stal­tung des Stu­di­en­plans be­hilf­lich.

Das Schulsystem in Neuseeland

Das Schulsystem in Neuseeland ist aufgrund der Kolonialisierung durch Großbritannien sehr stark an das englische Schulsystem angelehnt. Die Schüler besuchen die Grundschule, gehen dann in die zweijährige Mittelstufe über und wechseln dann auf die »Secondary School« um dort weitere vier Schuljahre zu absolvieren. Das Curriculum wird zusammengestellt aus den Kernbereichen: Mathematik, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Sprachen, Technologie, Gesundheit und Sport, sowie Künstlerische Bildung. Ebenso sollen aber auch soziale Fähigkeiten, wie Problemlösungskompetenzen, Kommunikation, sowie Arbeits und Lernmethoden vermittelt werden.

Schulbeginn

Das Schuljahr beginnt in Neuseeland Ende Januar und endet Mitte Dezember; es ist in vier Terms unterteilt.

  • Term 1 Ende Januar bis Mitte April
  • Term 2 Mitte April bis Ende Juni
  • Term 3 Mitte Juli bis Ende September
  • Term 4 Anfang Oktober bis Anfang Dez.

Zwischen den Terms haben die High School Schüler in Neuseeland jeweils zwei Wochen Ferien. Von Dezember bis Januar sind große Ferien (ca. 7 Wochen).


Städte/(Regionen- Preise)

Howick College – Vorort von Auckland

Das Howick College befindet sich im gleichnamigen östlichen Vorort Aucklands, etwa eine halbe Stunde Autofahrt vom Stadtzentrum entfernt. Ihre Mission sieht die Schule darin, die ca. 1.900 Schüler mit der Basis aus Wissen, Einstellungen und Werten auszustatten, die nötig sind um sich, auch nach Abschluss der Schulbildung, den ständigen Veränderungen des 21. Jahrhunderts anzupassen. Ein positives, fröhliches Umfeld zu schaffen gehört damit ebenso zum Auftrag der Schule, wie die Einstellung qualifizierten Lehrpersonals oder die Bereitstellung und Nutzung von Computern im Unterricht. Das Howick College bietet seinen Schülern ein sehr breites Fächerangebot, sowie ein weites Feld an Aktivitäten. Man kann unter ca. 40 verschiedenen Sportarten wählen, in einer Musicalaufführung mitwirken oder in einer der zahlreichen Bands spielen. Auch »Outdoor Education« wird angeboten. Alle Gastschüler nehmen anfangs an einem Einführungskurs teil, in dem sie mit dem Schulsystem, dem Schulgelände und dem Wohnort bekannt gemacht werden. Viele der Lehrer verbrachten selber Zeit im Ausland und können so hervorragende Unterstützung in der Eingewöhnungsphase leisten.

Cromwell College – Cromwell, im Herzen der Provinz Otago

Am Cromwell College wird den etwa 400 Schülern in einer freundlichen, familiären Atmosphäre eine qualitativ hochwertige Ausbildung in den traditionellen akademischen Fächern, zusätzlichen berufsbildenden Kursen und »Oudoor Education« (gg. Aufpreis vor Ort) zuteil. Die Lehrer sind engagiert und die Einrichtungen wie Bibliothek, Sportplätze, Hallenbad, Segelschiffe, Kajaks und Windsurfausrüstung am »Lake Dunstan«, die der Schule zur Verfügung stehen, sind großartig.

Schulappartements & Outdoor Academy

Alternativ zur Gastfamilienunterbringung stehen am Cromwell College auch Schulappartements zur Verfügung. Dabei wohnen die Schüler in einem Einzelzimmer und jeweils fünf oder sechs Schüler teilen sich ein Bad, eine Lounge und eine Küche. Die Betreuung wird durch Erwachsene und ältere Schüler gewährleistet. Diese helfen den Bewohnern auch bei den Aufgaben, wie Kochen, Putzen und Budgetplanung, die gemeinsam erledigt werden. Die in den Appartements untergebrachten Schüler sammeln so in einem betreuten Umfeld Erfahrungen, die ihnen beim Auszug aus dem Elternhaus zugutekommen. Die Appartements bleiben während der Schulferien geschlossen und die Schüler werden während dieser Zeit bei Gastfamilien untergebracht. Alle Schüler, die im Schulappartment untergebracht sind nehmen am Wochenende an der »Outdoor Academy« teil. Die »Outdoor Pursuits Academy« umfasst zahlreiche Aktivitäten in der Region Otago. Man lernt dort – je nach Jahreszeit – nicht nur Kajak fahren, Windsurfen, Segeln, Mountainbike fahren, Klettern, Ski oder Snowboard fahren, sondern bekommt durch die Teilnahme an diesen Aktivitäten gleichzeitig einen weitreichenden Eindruck der Region, entwickelt sich persönlich weiter, lernt seine Grenzen kennen und intensiviert durch die gemeinsam erlebten Abenteuer die Bindung zu den anderen Mitgliedern des Teams und baut Freundschaften auf.


Formular zur Anmeldung

Anmeldeformular und Reisebedingungen






Katalogbestellung
Whitesquare logo

Ja ich möchte kostenlos weitere Infos
erhalten und Interessiere mich für:

AustauschjahrSprachreisenAustauschmonatWork & Travel
*Pflichfelder
Bitte um Rückruf um:
>